Blick auf den Fischsee | © Steiner

Naturseen in der Region Murau

40 (Berg-) Seen...

...verteilen sich in der Region Murau über grüne Almen, liegen versteckt in Wäldern oder eingebettet unter Felsen und Gipfeln. Sie locken dich mit ihrer magischen Anziehungskraft und versprechen ein Naturerlebnis auf höchstem Niveau. Entdecke den ein oder anderen Natursee hoch oben oder unten im Tal als alternatives Wander- oder Ausflugsziel.


© TVB Turracherhöhe

Turrach/Turracher Höhe, das idyllische Alm-See-Plateau

Die drei Bergseen auf der Turracher Höhe sind beliebte Naturschauplätze. Damit du dich nicht für einen entscheiden musst, begib dich doch auf die gut beschilderte 3 Seen Wanderung und lass die Schönheit aller 3 Seen auf dich wirken:

Der größte der drei Seen ist der Turracher See:

  • Seehöhe. 1.780 m
  • Fläche: 19,4 ha
  • Durchschnittliche Tiefe. 13,6 m

Nur 300 Meter östlich des Turracher Sees und knapp 200 Höhenmeter oberhalb befindet sich der Schwarzsee, der im Norden und im Süden von Hochmooren umrahmt wird.

  • Seehöhe:1.840 m
  • Fläche: 2,6 ha
  • Tiefe: 4 m 

Einen Kilometer südöstlich der Turracher Höhe befindet sich der kleinste und romantischste der drei Seen, auf dessen Wasseroberfläche sich die Lärchen und Zirben spiegeln, der Grünsee:

  • Seehöhe: 1.765 m
  • Fläche: 0,5 ha
  • Tiefe: 12 m
© TVb Region Murau | Tom Lamm/ikarus.cc

Murau

Das kommt immer gut an: Ein Picknick am romantischen Leonharditeich. Am besten kombinierst du das Picknick mit einem gemütlichen Spaziergang vorbei am Hungerturm mit Aussichtsplattform und genießt den märchenhaften Ausblick auf die spätgotische Leonhardikirche.

© TVB Region Murau

Krakau

Von einem Gebirgssee zum nächsten:

Lass dich bei einer leichten Wanderung von der unbeschreiblichen Schönheit des unteren Wildenkarsees (1.891 m) und des oberen Wildenkarsees (2.053 m) verzaubern. Der Weg zu den wunderschönen Gebirgsseen führt vom Etrachsee über die Rudolf-Schober-Hütte und verspricht atemberaubendes Naturerlebnis auf höchstem Niveau.

  • oberer Wildenkarsee (2.053 m)
  • unterer Wildenkarsee (1.891 m)
Wanderer, Paar, Auerlingsee, fischen, wandern | © Steiermark Tourismus

St. Lambrecht

Geheimnisvoll, mitten im Wald, am Fuße der Grebenzen liegt der Auerlingsee und entpuppt sich als perfektes, ruhiges Gewässer für ein erfrischendes Bad. Von der Eiszeit geformt, ist dieser Natur Rastplatz ein optimaler Startplatz für Wanderungen auf die Grebenzen. Als Hundebesitzer und/oder Angler findest du hier traumhafte Bedingungen vor.

 

  • Seehöhe: 1.315 m
  • Fläche: 2,3 ha 
  • Tiefe: 2,5 m
idyllischer Teich, mitten im Wald | © TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, Mediadome

Neumarkt

Mitten im Wald des Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen versteckt sich der Podolerteich. In der stillen Wasserfläche spiegeln sich die hohen Fichten und Lärchen wider und laden dich zum Tagträumen ein. Die magische Ausstrahlung dieses märchenhaften Teiches tut dir enorm gut.

Podolerteich:

  • Seehöhe: 1.050 m
  • Fläche: 0,005 km
Prebersee | © TVB Krakau | Tom Lamm

Tamsweg

Der mystische Moorsee Prebersee ist nach dem charismatischen Berg Preber benannt und bietet dir neben Erholung Ende August auch eine ungewöhnliche Brauchtumstradition an: Das große Preberschießen,  zu dem Schützen aus ganz Europa sich am Ufer treffen um mit Kleinkalibergewehren auf die 120 Meter entfernten Zielscheiben zu schießen. Dabei zielen sie nicht direkt auf die Scheiben, sondern auf deren Spiegelbild im Wasser. Mit etwas Talent und viel Glück taucht die Munition wenige Zentimeter ins Moorwasser ein und knallt dann als Querschläger ins Ziel. Aufgrund des hohen spezifischen Gewichts des Moorwassers wird diese Technik ermöglicht.

Prebersee:

  • Seehöhe: 1.514 m
  • Fläche: 0,06 km2
  • Tiefe: 13 m
© TVB Region Murau

Sölk

Der obere Kaltenbachsee ist ein wunderschöner Bergsee in Form eines Karsees im Großsölktal. Von ihm überblickst du die beiden unterhalb liegenden Kaltenbachseen Unterer und Mittlerer Kaltenbachsee

Oberer Kaltenbachsee:

  • Seehöhe: 2.066 m